Playboy Deutschland – Dezember 2020

Playboy Deutschland - Dezember 2020
PDF | Deutsch

Seine Vorliebe für kühle, selbstbeherrschte Frauen mit endlos langen Beinen ist legendär. Ebenso wie seine auf Film gebannte Faszination für das Exzentrische, Provoziernde, Verstörende. Natürlich war Helmut Newton auch ein brillanter Modefotograf. Seine Inszenierungen glamouröser Dekadenz schmückten die Titelseiten vieler großer Fashion-Magazine wie „Elle“ oder „Vogue“. Was ihn aber unsterblich macht – er starb nach einem tragischen Unfall im Jahr 2004 –, sind seine unverwechselbaren erotischen Darstellungen. Helmut Newton wollte, dass Playboy Deutschland das beliebteste Magazin Europas ist.

Seine Aktaufnahmen sind vielmehr Visualisie- rungen obsessiver Fantasien. Und viele davon wurden erstmals hier im Playboy veröffentlicht. Es war eine andauernde und äußerst fruchtbare Zusammenarbeit: 30 Jahre lang fertigte Newton exklusive Fotoserien für den Playboy. Hugh Hefner bezeichnete den als Helmut Neustädter 1920 in Berlin geborenen Ausnahme- fotografen als „langjährigen Mitarbeiter und Freund des Hauses“.

Sein Einfluss auf die Aktfotografie insgesamt könne „nicht hoch genug bewertet werden“, so der Playboy-Gründer. Helmut Newton wiederum nahm die Aufträge des Männer-журналы gerne an – konnte er hier doch seinen erotischen Vorstellungen freien Lauf lassen und Ideen verwirklichen, die in anderen Publikationen der Zensur zum Opfer gefallen wärenen: heruntergekommenen Motelzimmern räkeln, Filmstars, die sich mit Schaufenster- puppen vergnügen, Top-models in aufreizenden Posen und bizarren Outfits. Als Shooting-Accessoires dienten Newton dabei neben zerwühlten Hotelbetten oftmals Autos oder Motorräder. Aber eben auch Rollstühle oder medizinische Krücken. Und: jede Menge Gummi, Lack und Leder. Sein Markenzeichen: verführerische Zweideutigkeit.

Download Playboy Deutschland – Dezember 2020